Title Image

Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Unbeschadet der Anwendung besonderer Bedingungen, die in einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung enthalten sind, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für alle Angebote, Notierungen und Rechnungen zwischen den Gemini Armbändern (Tarweblok 15, 2547 Lint (Belgien) – Umsatzsteuer BE0552.794.684 ) und seine Kunden. Besteht ein Konflikt zwischen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung, so gelten die Bestimmungen der schriftlichen Vereinbarung. Wenn ein Kunde eine Bestellung erteilt hat, gilt der Kunde als akzeptiert, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert zu haben. Mit der Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert der Auftraggeber auch, dass die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftraggebers nicht gelten.

2. Abschluss von Vereinbarungen

2.1 Alle Angebote, Zitate und Vertragsvorschläge von Gemini Armbändern sind unverbindlich und unverbindlich für Zwillings-Armbänder. Eine Vereinbarung wird nur zwischen Zwillings-Armbändern und dem Kunden geschlossen, wenn ein Auftrag bestätigt wird und die entsprechende Zahlung an Gemini-Armbänder durch den Kunden erfolgt.

3. Preis und Zahlung

3.1 Bestellungen werden nach den in der Auftragsbestätigung angegebenen Preisen und Bedingungen und in den jeweils gültigen Preislisten der Gemini Armbänder in Rechnung gestellt. Sofern nicht anders angegeben, beinhalten die Preise die gesetzliche Mehrwertsteuer.

4. Lieferung, Transport und Gefahrübergang und Besitz

4.1 Lieferzeiten von Gemini Armbändern sind nur informativ und unverbindlich für Gemini Armbänder. Eine Nichteinhaltung dieser Lieferzeiten darf nicht als Grund für die Aufhebung der Vereinbarung oder zur Formulierung von Schadensersatzansprüchen verwendet werden.

4.2 Grundsätzlich ist die Lieferung für Bestellungen im Wert von 50 EUR oder mehr (ohne Mehrwertsteuer) frei. Für Aufträge im Wert von weniger als 50 EUR (ohne Mehrwertsteuer) wird eine Zuschlagsgebühr in Höhe von 5 EUR (für Transport-, Verwaltungs- und Umgebungskosten) erhoben.

4.3 Wenn alle Waren in einer Bestellung nicht gleichzeitig an den Kunden versandt werden können, müssen die Zwillings-Armbänder die fehlenden Produkte angeben, wenn die Hauptlieferung erfolgt.

4.4 Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, wird die Ware unmittelbar hinter der ersten Tür im Erdgeschoss des Sitzes oder der Adresse des Kunden ausgeliefert.

4.5 Der Auftraggeber ist verpflichtet, die bestellten Produkte zu dem vorgeschlagenen Liefertermin (oder einem anderen Datum, das dem Auftraggeber durch Gemini Armbänder mitgeteilt wurde) zu akzeptieren. Wenn der Kunde die Ware zum Zeitpunkt der Lieferung nicht akzeptiert, ist Gemini Armbänder berechtigt, die Produkte auf Kosten und Gefahr des Kunden zu lagern. Diese Schutzmaßnahme unterbricht jedoch nicht die Zahlungsverpflichtung des Kunden.

4.6 Die verkauften Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der Kosten der Gemini-Armbänder Eigentum (inklusive Kosten und Interessen). Dennoch werden die Gefahr des Verlustes oder der Zerstörung der verkauften Waren vom Auftraggeber ab dem Zeitpunkt der Bestätigung der Bestellung vollständig getragen.

4.7 Unbeschadet des Artikels 3.2 sind die Rücksendungen auf Kosten des Auftraggebers und werden nur angenommen, nachdem die Gemini-Armbänder eine vorherige und ausdrückliche Zustimmung erteilt haben. Rücksendungen mit unbezahltem Porto werden immer von Gemini Armbändern abgelehnt.

5. Schecks und Beschwerden

5.1 Die Liefer- und Garantiebedingungen, die bei der Bestellung von der Website http://www.gemini-bracelets.com angegeben sind, gelten für alle Lieferungen von Gemini Armbändern und können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

5.2. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die gelieferte Ware unverzüglich zu akzeptieren und zu prüfen, ob die Qualität und die Menge der gelieferten Ware dem vereinbarten entsprechen. Unbeschadet der Anwendung der Liefer- und Garantiebedingungen von Gemini Armbändern sind alle sichtbaren Mängel der gelieferten Ware innerhalb von zwei (2) Tagen nach Lieferung schriftlich an Gemini Armbänder zu melden. Gemini Armbänder werden keine Beschwerden nach Ablauf dieser Frist in Betracht ziehen. Wenn Gemini Armbänder eine Reklamation als gültig akzeptieren, wird sie die gelieferte Ware zurücknehmen, dann neue Ware liefern oder reparieren oder kostenlos bezahlen. Gemini Armbänder haftet nicht für irgendeine Form von Schadenersatzansprüchen.

5.3 Die Länge und der Umfang der Garantie von Gemini Armbändern auf irgendwelchen Produkten, die von Gemini Armbändern geliefert werden, ist immer auf die Garantie von Gemini Armbänder Hersteller / Lieferant der betroffenen Produkte (Back-to-Back-Garantie), wie ausdrücklich auf der Rechnung, sofern die Richtlinien in den Nutzungsbedingungen und Garantien auf der Website vom Kunden strikt eingehalten werden. Die Garantie von Gemini Armbändern für nicht konforme Produkte besteht ausschließlich aus der Gutschrift (ein Teil der) Rechnung. Die Anwendung der Bürgschaft kann niemals zu einer Schadensersatzklage führen.

6. Haftung

6.1 Die Haftung von Gemini-Armbändern (einschließlich ihrer Bevollmächtigten, Vertreter und / oder Arbeitnehmer) beschränkt sich nur auf den Schaden, der durch die Nichteinhaltung ihrer vertraglichen Verpflichtungen verursacht wird, wenn und soweit der Schaden durch Zwillings-Armbänder durch Betrug oder vorsätzlich verursacht wird oder grober Fehler Gemini Armbänder haften nicht für andere Fehler. Zwillings-Armbänder können niemals für Schäden haftbar gemacht werden, die durch den Kunden entstehen, wenn ein Produkt falsch oder rechtswidrig ist. Wenn Gemini Armbänder für Schäden haftbar gemacht werden, ist die Haftung der Gemini Armbänder stets auf den Betrag der Rechnung für den Auftrag des Kunden und nur auf den Teil der Bestellung beschränkt, für den Gemini Armbänder haftbar sind. Gemini Armbänder haften nur für direkten Schaden. Gemini Armbänder haften nicht für indirekte Schäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Folgeschäden, Verlust von Gewinnen, verspätete Einsparungen oder Schäden an Dritten.

6.2 Zwillings-Armbänder sind gesetzlich entlastet und verpflichten sich nicht, im Falle höherer Gewalt eine Verpflichtung gegenüber dem Auftraggeber einzugehen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Verzögerungen, die von den Lieferanten, Auftragnehmer und Unterauftragnehmer von Gemini Armbändern verursacht wurden). Im Falle höherer Gewalt werden die Verpflichtungen der Gemini Armbänder ausgesetzt. Höhere Gewalt im Auftrag des Auftraggebers wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.

7. Rückruf

Auf den ersten Wunsch von Zwillings-Armbändern stimmt der Kunde zu, Produkte, die vom Kunden in den Verkehr gebracht werden, zu erinnern, die einen Mangel aufweisen oder drohen, einen Mangel auszustellen, und dies auf Kosten des Kunden und innerhalb einer von den Zwillings-Armbändern bestimmten Frist. Die Entschädigung, die von Gemini Armbändern an den Auftraggeber zur Rückruf von Produkten gezahlt wird, besteht ausschließlich aus der Gutschrift (ein Teil der) Rechnung. Die Rückruf von Produkten kann niemals dazu führen, dass Gemini-Armbänder für jede Art von Schadensersatz verantwortlich sind.

8. Auflösung

Zwillings-Armbänder ist berechtigt, die Vereinbarung mit dem Auftraggeber jederzeit mit sofortiger Wirkung ohne gerichtliche Eingriffe ohne vorherige Ankündigung und ohne Zahlung eines Schadensersatzes in den folgenden Fällen aufzulösen: wenn der Auftraggeber trotz einer schriftlichen Kündigung verpflichtet ist mit einer Laufzeit von mindestens sieben (7) Kalendertagen, nicht rechtzeitig mit einer oder mehreren Verpflichtungen aus der Vereinbarung einverstanden ist; nach Beendigung der Zahlungen oder (Einreichung) Konkurs; im Falle einer gerichtlichen Reorganisation durch den Auftraggeber im Sinne des belgischen Gesetzes vom 31. Januar 2009, wenn der Auftraggeber trotz einer schriftlichen Kündigung von fünfzehn Tagen nicht rechtzeitig mit einer oder mehreren Verpflichtungen einverstanden ist aus der Vereinbarung; bei Liquidation oder Beendigung der Tätigkeiten des Auftraggebers; wenn das Vermögen des Kunden (oder ein Teil davon) beschlagnahmt wird. Im Falle der Auflösung behält sich Gemini Armbänder auch das Recht vor, für alle Kosten und Schäden Ersatzansprüche geltend zu machen, und alle Schadensersatzansprüche der Gemini Armbänder gegen den Kunden werden sofort fällig.

9. Anwendbares Recht und zuständiges Gericht

9.1 Alle Vereinbarungen, auf die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zutreffen, sowie alle sonstigen Vereinbarungen, die sich daraus ergeben, unterliegen ausschließlich dem belgischen Recht. Die Anwendung des Wiener Kaufrechts vom 11. April 1980 ist ausdrücklich ausgeschlossen.

9.2 Alle Streitigkeiten zwischen Parteien über Vereinbarungen, die diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen, fallen unter die alleinige Zuständigkeit der Gerichte von Leuven.